Die Meteorologie

Startseite
Bilderberichte
Wettervorhersagen
Superzelle
Kanada-Expedition
Weiteres
Kontakt und Gästebuch
Impressum
Links

Traumhaftes Winterwetter im Februar 2009

Am 16.02.2009 gab es rund um Dresden kräftige Schneefälle. Während der Schnee in Dresden selbst kaum liegen blieb, konnte sich wenige Höhenmeter höher eine um die 20 Zentimeter dicke Schneedecke bilden.

Am Folgetag gab es in den Morgenstunden wunderschönes sonniges Wetter, sodass ich beschloss ein paar Bilder zu schießen.

Folgend ein Bild, welches den Unterschied der Schneehöhe zwischen Dresden und dem Umland zeigen soll. Während hier 100 Meter höher auch auf den Bäumen viel Schnee liegt, sieht es in Dresden eher grau aus:

Über dem Schnee konnte die Luft sehr stark auskühlen...

Nun folgen weitere Bilder, welche ich bei einer Schneedecke von 19 cm und wunderschönem Sonnenschein aufnahm:

Über dem Schnee konnte die Luft sehr stark auskühlen...

Über dem Schnee konnte die Luft sehr stark auskühlen...

Über dem Schnee konnte die Luft sehr stark auskühlen...

Über dem Schnee konnte die Luft sehr stark auskühlen...

Über dem Schnee konnte die Luft sehr stark auskühlen...

Über dem Schnee konnte die Luft sehr stark auskühlen...

Über dem Schnee konnte die Luft sehr stark auskühlen...

Über dem Schnee konnte die Luft sehr stark auskühlen...

Über dem Schnee konnte die Luft sehr stark auskühlen...

Letzte Aktualisierung: 08.06.2011 19:17:00
©Josef Kaiser
Zurück zum Seitenanfang


Blitzeinschlag am 14. Mai 2007

Wunderschöner Sonnenuntergang im Jahr 2008

Blitzeinschläge am 17. August 2009


Cumulonimbus im Abendlicht im Sommer 2007

Wolkenblitz im Sommer 2008

Sonniges Winterwetter im Februar 2009
Jahr 2007
Jahr 2008
Jahr 2009
Jahr 2010
Jahr 2011