Die Meteorologie

Startseite
Bilderberichte
Wettervorhersagen
Superzelle
Kanada-Expedition
Weiteres
Kontakt und Gästebuch
Impressum
Links

Strenger Frost im Januar 2009

Anfang Januar 2009 gab es Winterwetter pur. In den Nächten sanken die Temperaturen teilweise auf unter -20°C, in anderen Teilen Sachsens sogar unter -25°C. Auch fiel vor Beginn der sehr strengen Fröste recht viel Schnee, sodass sich eine Schneedecke bis knapp 25 cm ausbilden konnte.
Beginnen möchte ich mit dem Abend des 06.01.2009. An diesem Tag habe ich mich spät nochmal rausgetraut, um ein paar Langzeitbelichtungen aufzunehmen. In der folgenden Nacht kühltes dann auch hier bis -20,3°C (!) ab.

Nun zu den Fotos. Immer wieder kam Nebel auf, weshalb es auch nicht extrem kalt werden konnte.
Hier eine nebelfreie Periode mit Mondschein - Eine wirklich unbeschreibliche Stimmung:

Der Mond erleuchtet die eiskalte Winterwelt

Über dem Schnee konnte die Luft sehr stark auskühlen...

Durch den Nebel bildete sich auch dicker Rauhreif:

...sodass Werte unter -20°C gemessen werden konnten.

Wetterstation im Schnee:

Die Wetterstation misst tiefwinterliche Temperaturen

Und noch ein Bild der Schneehöhe - Es lagen etwa 23-25 Zentimeter der weißen Pracht:

Der Schnee begünstigte die Auskühlung

Am nächsten Tag hatte ich dann nachmittags etwas Zeit, sodass ich beschloss, ein paar Fotos von der Elbe zu machen. Da es leicht schneite, lässt sich die Stimmung leider nicht 100 %ig wiedergeben (da wäre wahrscheinlich blauer Himmel deutlich besser gewesen). Der Eisgang war doch recht beträchtlich.

Ein paar Eindrücke vom Blauen Wunder:

Viele Eisschollen treiben elbwärts

Viele Eisschollen treiben elbwärts

Viele Eisschollen treiben elbwärts

Das Blaue Wunder von Eisschollen unterströmt

Viele Enten und Möwen waren auch da:

Schwere Zeiten für manch Tiere

Blick Richtung Schillergarten:

Ein Postkartenmotiv

Elbabwärts:

Eisschollen treiben die Elbe abwärts

Und noch ein letztes Bild zur Elbe:

Eisschollen treiben die Elbe abwärts


Damit möchte ich meinen kleinen Ausflug in das kalte Winterwetter des Januars 2009 beenden.

Letzte Aktualisierung: 08.06.2011 19:17:00
©Josef Kaiser
Zurück zum Seitenanfang


Blitzeinschlag am 14. Mai 2007

Wunderschöner Sonnenuntergang im Jahr 2008

Blitzeinschläge am 17. August 2009


Cumulonimbus im Abendlicht im Sommer 2007

Wolkenblitz im Sommer 2008

Sonniges Winterwetter im Februar 2009
Jahr 2007
Jahr 2008
Jahr 2009
Jahr 2010
Jahr 2011